TwitterGoogle

Kindersitze nach Größen

Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr bzw. einer Körpergröße kleiner als 150cm müssen nach der StVO im Auto mit einem Kindersitz gesichert werden. Daher gibt es für alle Kindergrößen eine entsprechende Klasse, die in Normgruppen eingeteilt sind. Hierbei gilt, dass der Kindersitz dem Kind passen muss und dabei weder zu klein noch zu groß sein darf. Wichtigstes Kriterium muss dabei sein, dass Ihr Kind gut in den Sitz passt und ausreichend Platz zum Bewegen hat. Eine Orientierung gibt Ihnen die nachfolgende Aufstellung.


 

 Kindersitze für jedes Alter | Normgruppen

  • Babyschalen 0/0+ (bis ca. 13 Kilogramm): Die Babyschalen sind für Baby von der Geburt bis zu einem Alter von etwa 18 Monate entwickelt. Babys in diesem Alter sind etwa 76 bis 88 Zenti­meter groß.
    Unser Tipp: Achten Sie bei Ihre Auswahl auf rück­wärts gerichtete Sitze, denn hierin fährt ihr Kind im Auto am sichersten. Wechseln Sie von einer Babyschale in die nächste Gruppe erst, wenn der Kopf Ihres Kindes über den oberen Schalenrand hinausragt.
  • Unsere Erfahrungen mit den verschiedenen Babyschalen

  • Gruppe I (9 bis 18 Kilogramm). Direkt an die Babyschalen schließt die Gruppe I an. Diese ist für Kleinkinder bis zu einem Alter von etwa 4 Jahren ausgerichtet. In diesem Alter sind die Kinder im etwa 96 bis 114 Zenti­meter groß. Beachten Sie hier bitte vor allem das Gewicht, denn das Limit ist meist auf 18 Kilogramm ausgelegt.
    Unser Tipp: Mitwachsende Kindersitze ermöglichen eine langjährige Nutzung und schonen den Geldbeutel. Diese Kindersitze sind in Breite, Höhe der Kopfstütze und im Gurtverlauf auf die Kinder anpassbar.
  • Unsere Erfahrungen bei den Kindersitzen der Größe I

  • Gruppe II (15 bis 25 Kilogramm). Die nächsthöhere Normgruppe beinhaltet Sitze für Kinder bis etwa sechs Jahre. In diesem Alter sind die Kinder meist zwischen 108 und 127 Zenti­meter groß. Beachten Sie auch hier, dass die Gewichtsempfehlung von 25 Kilogramm nicht überschritten wird.
    Unser Tipp: Kaufen Sie auch hier einen mitwachsenden Kindersitz, denn die Sicherheit ist durch Größenanpassungen ebenfalls gegeben.
  • Unsere Erfahrungen bei den Kindersitzen der Größe I/II/III

  • Gruppe III (25 bis 36 Kilogramm). In Kindersitzen der Gruppe III werden Kinder bis etwa zwölf Jahre gesichert. Allerdings benötigen Kinder ab einer Körpergröße von mehr als 150 cm keinen Kindersitz mehr und können über den Sicherheitsgurt im Auto befestigt werden.
    Unser Tipp: Wenn Ihr Kind kleiner als 150cm ist sollten sie einen Kindersitz verwenden, auch wenn das 12. Lebensjahr bereits absolviert ist. Nur so gewährleisten Sie eine optimale Sicherung.
  • Unsere Erfahrungen bei den Kindersitzen der Größe II/III

  • Etabliert haben sich sogenannte mitwachsende Kindersitze. Diese sind so ausgerichtet, dass sie durch vielfältige Verstellmöglichkeiten über einen längeren Zeitraum genutzt werden können. Mitwachsende Kindersitze zeichnen sich durch die Kombination mehrer Gruppen aus, also z.B. II/III oder sogar I/II/III.
    Unser Tipp: Der Gurt muss immer unterhalb des Halses verlaufen, denn sonst kann bei einem Unfall die Luftzufuhr abgeschnitten werden.